Foto-Projekt

Mensch und Natur

Dieses Thema hat sich naturgemäß aus meinen Spaziergängen mit der Kamera auf der Straße entwickelt und wird mich auch weiterhin begleiten. Es ist einfach nicht zu übersehen, in welchem Ausmaß der Mensch in die Natur eindringt und sie immer mehr durch sein Handeln einschränkt und schädigt. Ein Besuch im Zoo war hier für mich der Auslöser. Seitdem sehe ich es überall, insbesondere in der Stadt – aber nicht nur hier. Die menschliche Arroganz kennt keine Grenzen: Eingesperrte Tiere (für Forschungs- oder sogar Bildungszwecke), Müll, Industrie, Bau, Unverantwortlichkeit, Gleichgültigkeit, Eitelkeit. Das ist das Thema dieser Fotos.

 

Foto-Essay aus einem Balkandorf

Foto-Essay „Road without Shoulders“ Israel