MARIYA BOYANOVA

Bildende Kunst

neue musik

Foto-Serie von Musik Konzerte und performative Festivals Neue Musik in Berlin und Brandenburg 2018-2021 Experiment : hören – Intersonanzen . Brandenburgisches Fest der neuen Musik 2021 Jugend komponiert 2020 – Landesmusikrat Brandenburg Weg_Aspekt: Diskurs – Intersonanzen . Brandenburgisches Fest der neuen Musik 2020 Einheit und Differenz – Intersonanzen . Brandenburgisches Fest der neuen Musik 2019 Stimmt! – Intersonanzen . Brandenburgisches Fest der neuen Musik 2018 WAH | FarNear – a performative space-concert by WAH  

Theater + Performance

  Opern-Triptychon - Neue Szenen IV   Sehnsucht und Angst gleichermaßen verbindet die Menschheit seit ihren Anfängen mit dem Meer. Es war der Ort des Unbekannten und Unerforschten, dort wo nie gesehene Ungeheuer in den Tiefen des Meeres vermutet wurden, wo die Fahrt hinaus in die Wasserwüste ein Abenteuer mit ungewissem Ausgang war und wo weit hinter dem Horizont der Ozean über den Rand der Weltenscheibe in die Tiefe stürzte. Und zugleich steht das Meer für die Erfahrung des Unendlichen und des Erhabenen, für den Aufbruch des Menschen in bislang unbekannte Welten, ist völkerverbindender Handelsweg und beliebter Urlaubsort. Und zugleich sind die Tiefen des Meeres Chiffren für die Welt des Unterbewussten, für die Abgründe und Schattenräume der menschlichen Psyche. Quelle: Deutsche Oper   Am Grund gibt's keinen Grund mehr nach dem Grund zu fragenEine Kammeroper von Sven Daigger mit einem Libretto von Fanny Sorgo und in einer Inszenierung von Anna-Sophie Weber EurydikeEine Kammeroper von Feliz Anne Reyes Macahis mit einem Libretto von Uta Bierbaum und in einer Inszenierung von Johanna Frech AufbruchEine Kammeroper von Josep Planells Schiaffino mit einem Libretto von Debo Kötting und in einer Inszenierung von Selina Thüring Bühne: Ivan Ivanov Musikalische Leitung: Manuel Nawri, Ni Fan Produktion:  […]

LA VIDA ES SUEÑO

LA VIDA ES SUEÑO Das Leben ist ein Traum   „Was ist Leben? Raserei! Was ist Leben? Hohler Schaum, ein Gedicht, ein Schatten kaum! Wenig kann das Glück uns geben; denn ein Traum ist alles Leben, und die Träume selbst ein Traum.“ Pedro Calderon de la Barca Als Fotografin und Kamerafrau durfte ich die Audioaufnahmen des Zeichentrickfilms La Vida Es Sueño von Ivan Ivanov und Nelson Siegert begleiten, welche im Tonstudio von „Noahs Boat“ stattfanden. Dieser Tag bot uns nicht nur fabelhaftes weiches Licht, sondern sorgte auch für viel Freude und Lachen.  

The Dancer

The Dancer Foto-Serie Die Tanz-Fotografie bleibt für mich ein faszinierendes Feld voller Entdeckungen und Freude. Wie graziös und ausdrucksvoll sich der Menschen bewegen kann! Musik, Bewegung und Form verschmelzen miteinander. Tanz ist für mich die Verkörperung reiner Schönheit, in Verbindung mit der Freiheit. Das Auge und die Kamera sind von diesem Augenblick verzaubert. Zwei parallele Welten des Tanzes, die sich durch das Auge der Zuschauer berühren, zwei Welten, die eine Sprache sprechen und eine bildnerische Einheit bilden, ist das Thema dieser Foto-Serie.